Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Fabius
  • Labels to watch
-

Markenportrait Weber+Weber

Ein nicht zu stillender Durst, das Gute noch besser zu machen: Christian Weber, der Gründer von Weber+Weber, hat vor dem Launch seines eigenen Labels lange Jahre in den Modemetropolen dieser Welt Erfahrungen gesammelt.

 

Er arbeitete mit vielen Größen der Modewelt zusammen, war unter anderem die rechte Hand von Donatella Versace, Andrea Bernholtz und Victoria Beckham.

 

Back to the roots

Nach seinem Glamourleben in Mailand und Los Angeles verschlug es Christian, gemeinsam mit seinem damaligen Ehemann, dem Landschaftsgärtner Manuel, zurück ins heimatliche Vorarlberg.

Mit dem Ziel, seiner Leidenschaft für wertbeständige Slow Fashion nachzugehen, gründeten die Webers 2015 ihr eigenes Modelabel Weber+Weber.

Hervorragende Kontakte ermöglichten dem Designerduo schon mit der Premierenkollektion einen prominenten Aufschlag: Unter der Schirmherrschaft der legendären Vogue Italia Chefredakteurin Franca Sozzani präsentierten die beiden ihre Neuinterpretation von Loden, Felted Wool, im Herzen von Mailand im Rahmen der Fashion Week.

Die Kollektion begeisterte so sehr, dass sie den Woolmark Prize unter der Patronanz von HRH Prince Charles gewann. Der Ansatz, traditionsreiche Materialien als Grundmaterial für Slow Fashion neu zu erfinden, ist bis heute tonangebend in der Kollektion.  

 

Robust und raffiniert

Designed in Vienna, handcrafted in Italy. Auf diesen beiden Säulen fußt die Mens- und Womenswear Kollektion des Designers.

Sorgfältig ausgewählte Materialien aus Österreich und Italien – viele davon in Eigenentwicklung – werden in europäischen Partnerbetrieben, vornehmlich in Italien, verarbeitet, wo verständige Schneiderinnen und Schneider die hochwertige Kollektion von Hand fertigen.

Das Motto der Marke? Un/Suited, unangepasst, aber eben auch Vordenker einer neuen Lässigkeit in der Herrenkonfektion. Wo Coolness auf Schneiderkunst trifft, ist Weber+Weber zu verorten.

 

Slow Fashion aus Wien

Seit 2020 ist das Slow Fashion Label in Wien ansässig. In der Weber+Weber Sartoria in der Favoritenstraße haben Atelier, Designstudio und ein exklusiver Showroom unter dem Dach des Palais Carl Ludwig Platz gefunden. 

Angeleitet von der Liebe zu den schönen, unvergänglichen Dingen konnte Weber+Weber organisch wachsen, Freunde und Wegbegleiter finden, einen Schritt nach dem nächsten setzen.

Heute ist Weber+ Weber bei mehr als 160 Fachhandelspartnern in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz erhältlich.

Titelbild: Sakko EUR 599.–, Hemd EUR 239.–, beides von Weber+Weber

 

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Stilvolle Begleiter – Schmuck für Männer

Fünf modische Must-Dos´s die jedem Look das gewisse Extra verleihen.

Holding out for a hero: Hellblau

Hellblau hat den Sprung vom typischen Businesshemd-Grundton in den Rest der Garderobe geschafft.

Naturweine, besondere Gaumenfreude oder nur verrückter Trend?

Warum bezeichnet man bestimmte Weine als Naturweine und wie schmecken sie eigentlich?

Nach oben