Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Fabius
  • Labels to watch
-

Etro: die stoffverrückte Familie

Ein Familienunternehmen par excellence: Die italienische Marke Etro versteht, wie man Tradition und Trends auf einen Nenner bringt. Das unverkennbare Paisley-Muster und die Farbenfreude der Kollektionen sind die wichtigsten Merkmale der Designermarke.

 

Wer kennt es nicht? Das legendäre Paisley-Muster ist für Etro mindestens so synonym wie der Zick-Zack-Strick für Missoni. Und tatsächlich gibt es zwischen den beiden Italo-Champions noch andere Parallelen. Bei Etro ist nicht bloß ein Designer am Werk, sondern eine gesamte Sippe aus kreativen Köpfen.

In zweiter Generation haben sie die klassische Marke hip, arty und spannend gemacht. Mit der Damen- und Herrenkollektion defiliert Etro regelmäßig im Rahmen der Milan Fashion Week, die Home-Kollektion ist in den besten Departement-Stores der Welt zu finden.

 

Eine lange Familiengeschichte

Veronica, Kean, Jacopo und Ippolito heißen die vier Etros, die in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten sind. Ihr Horizont ist von Kindesbeinen an ein riesiger, war schon ihr Vater ein Weltreisender in einer ganz besonderen Mission.

Stoffe aus aller Herren Länder sind die Passion von Gimmo Etro und ein Hauch dieser History ist bis heute in jedem Etro-Entwurf verwoben. Die Inspirationen aus seinem gewaltigen Stoffarchiv weiß die Familie Etro besonders unkompliziert umzusetzen, schließlich hat 1968 alles mit einer Stoffweberei gestartet.

Weil diese noch immer in Familienbesitz ist, müssen die Etros eines ganz bestimmt nicht fürchten: Dass sie denselben Stoff wie andere Designhäuser verwenden.

Foto: Sakko EUR 1039.–, T-Shirt EUR 189.–, Hose EUR 479.–, alles von Etro

 

Die besten Voraussetzungen für eine internationale Karriere also – und die vier Etros haben sie genutzt. Viele ihrer Kunden in allen Ecken und Enden der Welt lieben Etro, weil die Marke trotz ihres globalen Ruhmes noch auf dem Boden geblieben ist.

Sowohl was die Designs betrifft als auch im Preis, der definitiv Luxus, aber nachvollziehbar ist. Um diese Positionierung zu behalten, verzichtet Etro auf große Extravaganzen im Marketing und fällt auch nicht durch riesige Monobrand-Tempel in allen Städten auf.

Die Zusammenarbeit mit Multibrandstores, die Etro in ihr wohlkuratiertes Sortiment mischen, ist der Mailänder Marke noch immer die oberste Priorität.

 

Was ein Mann von Etro besitzen sollte?

Definitiv einen Anzug, der im Innenfutter mit den kostbaren Etro-Seiden gearbeitet ist. Von außen sieht er wie ein ganz normaler, korrekter Anzug aus, aber im Inneren zeigt er seinen rebellischen Geist. Was will man auch anderes erwarten von einer Marke, die 1968 gegründet wurde?

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Miniaturkunst

Der japanische Künstler Tatsuya Tanaka kreiert aus Alltagsgegenständen kreative Miniaturwelten. Ein Blick in die Welt eines besonderen Künstlers.

Monochrome Looks: So stylen Sie Ton-in-Ton gekonnt

Stilvolle monochrome Looks beweisen, dass dezent voll im Trend ist.

Stark durch schwierige Zeiten

Der richtige Umgang mit Herausforderungen und Misserfolgen will gelernt sein - Hilfreiche Tipps für mehr Resilienz im Business.

Nach oben