Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch Der Styledirector von Fabius
  • Labels to watch
-

Close-up: Stephan Boya

Ein Paradies für Cashmere-Liebhaber: luxuriöse Cashmere-Pullover, -Jacken und Mäntel, zeitlos elegant und absolut unverkennbar, durch raffinierte Strick- und Rippoptik. Die Marke Stephan Boya steht für Kreationen aus 100% Cashmere, in denen viel Leidenschaft und Herzblut stecken. Der Stil jagt keinem Trend hinterher, sondern steht für Slow-Fashion und Verantwortung gegenüber Mensch und Natur.

 

Das Label Stephan Boya verkörpert ein stimmiges Gesamtkonzept, das nicht nur durch seine exklusiven Cashmere-Produkte überzeugt: Auch die dahinterstehende Philosophie, der individuelle Stil und höchste Qualitätsstandards zeichnen die Marke aus. Unkompliziertes Understatement trifft bei Stephan Boya auf höchste Ansprüche an Qualität und Nachhaltigkeit.

 

Besondere Liebe für Cashmere

Seit 2009 designen die Gründer, Glenda Scipio und Stephan Fahning, in Hamburg exklusive Cashmere-Kollektionen. Beide haben langjährige Erfahrung in der Modebranche, sie als Model, er im kaufmännischen Bereich. Seit der Lancierung ihres Cashmere-Labels vor über zehn Jahren ist die aus Holland stammende Glenda der kreative Part, während Stephan das Organisatorische übernimmt.

Die beiden verbindet seit jeher eine tiefe Leidenschaft für Cashmere. Diese Gemeinsamkeit macht einen bedachten Umgang mit diesem hochwertigen Naturprodukt für sie zur Selbstverständlichkeit. Von den gewonnenen Cashmere-Fasern werden ausschließlich die besten langstapeligen Garne weiterverarbeitet, was die Kleidungsstücke besonders hochwertig und kostbar macht und die unvergleichliche Haptik von Stephan Boya erklärt.

Die Gründer bringen ihr Credo auf den Punkt: „Kleidung, so weich und anschmiegsam, dass sie ein Gefühl von Geborgenheit schenkt und so zärtlich anmutet, wie eine Umarmung.“

Foto: Cashmere-Strickjacke Stephan Boya EUR 999.–

 

Nachhaltigkeit als Kerngedanke

Jedes Kleidungsstück ist ein Schmuckstück, das nur in limitierter Stückzahl und danach auf Bestellung produziert wird, um Überproduktionen zu vermeiden und Ressourcen zu schonen. Ausgewählte Familienunternehmen in Nepal verarbeiten mit höchster Sorgfalt das aus dem Inneren der Mongolei stammende Cashmere.

Engmaschige Kontrollen, auch durch die Gründer selbst, garantieren seit der Gründung des Labels die Einhaltung allerhöchster Standards in punkto Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie die Achtung der Menschenrechte und die Sicherung fairer Arbeitsbedingungen entlang des gesamten Produktionsprozesses.

 

Men´s Collection

Ursprünglich als reines Damen-Label angedacht, erweiterte Stephan Boya sein Sortiment 2018 um eine Men’s Linie. Erstmals designt für die Eröffnung des ersten eigenen Stores auf Sylt, dem „Boya Beach House“, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Männer lieben seither den unkomplizierten und zugleich edlen Look des Labels und den besonderen Wohlfühlfaktor von Cardigans, Sweatern und Cashmere-Hoodies.

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Hören war nie so stilvoll

Schallplattenspieler erleben seit gut zehn Jahren eine wahre Renaissance. Wir zeigen drei exklusive Modelle.

Puff Jacket oder Puff Jacket? Wenn wir uns nur entscheiden könnten.

An der wuchtigen Puffer Jacke kommt diesen Winter niemand vorbei.

Upcoming Design-Events

Save the dates: Das sind die bedeutendsten internationalen Interior-Design-Messen zum Jahresende sowie 2022.

Nach oben